Prostor za vasu reklamu

Varaždin

Varaždin - ist eine Stadt im Norden Kroatiens, liegt am rechten Ufer der Drau und hat 46.946 Einwohner (2011). Die Stadt ist Verwaltungssitz des gleichnamigen Bezirks ("Gespanschaft") und das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Nordkroatiens, außerdem Sitz der katholischen Diözese Varaždin.

 

Sie war von 1756 bis 1776 die Hauptstadt Kroatiens. Zur Zeit der Zugehörigkeit zum Königreich Ungarn und zum Königreich Kroatien und Slawonien war Varaždin Sitz des Komitats Varasd. Zwischen 1941 und 1945 war die Region um Varaždin – das Gebiet zwischen den Flüssen Save und Drau – von Ungarn annektiert.

 

Varaždin ist heute eines der am meisten besuchten Fremdenverkehrszentren in Nordkroatien und gehört neben der Hauptstadt Zagreb zum wirtschaftlich am besten entwickelten Teil Kroatiens.

 

Die Stadt bietet zahlreiche Kultur- und Geschichtsdenkmäler und ist von einer schönen Naturlandschaft umgeben. Der historische Stadtkern dieser ausgesprochen mitteleuropäisch geprägten Barockstadt ist sehr gut erhalten. Hauptattraktionen sind das Stadtzentrum und das Schloss. Zahlreiche Museen, Galerien und Sammlungen sowie der unter Denkmalschutz stehende Stadtfriedhof sind besonders attraktive Ausflugsziele.

 

Eines der Wahrzeichen von Varaždin ist die Stadtgarde. In ihrer blauen Uniformen sind die Grenadiere bei allen feierlichen Anlässen im Rathaus anwesend.

 

Nahe der Stadt befinden sich die in ganz Kroatien bekannten Thermalquellen und das Kurbad von Varaždinske Toplice. Die barocke Altstadt zieht zahlreiche Besucher an. Seit dem Jahr 1971 finden jedes Jahr regelmäßig die Barockmusikabende von Varaždin, eine der bedeutendsten kroatischen Konzertveranstaltungen, statt. Darüber hinaus gibt es das Internationale Blasorchester-Festival und im Oktober die Buchtage. Jedes Jahr Ende August findet das traditionelle, zehntägige Špancirfest-Festival statt, bei dem internationale Performance, Akrobaten, Zauberkünstler, Schauspieler, Tänzer, Musiker, Clowns und im Stil des Barock kostümierte Spaziergänger in den Straßen Varaždins auftreten.[2]

 

Das Schloss Varaždin und der Friedhof Varaždin sind weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt.

 

Varaždin ist heute Verwaltungssitz der Gespanschaft Varaždin.

 

In der Operette Gräfin Mariza von Emmerich Kálmán wird Varaždin in einem Duett „Komm' mit nach Varasdin“ besungen.